Rufen Sie uns an! 0177/598 58 46 – Sie sind herzlich Willkommen. E-Mail: molt@hospiz-lorch.de
Intro Infografik Hospiz Lorch e. V. Wenn wir gerufen werden: zuhören, Trauerzeit, Gespräche, Handreichungen, im Stillen da sein, Nähe, Begleitung, Wärme, Freiräume, ...

Hospiz Lorch e. V.,

Begleitung Sterbender und Ihrer Angehörigen.

Über uns

und unser Angebot an Sie

Was machen wir?

Wir begleiten auf dem letzten Wegabschnitt.

Den Sterbenden und die Angehörigen.

Indem wir da sind. Nähe schenken. Zeit mitbringen. Aufatmen ermöglichen. Die Wünsche des Sterbenden so weit wie möglich erfüllen.

Wir geben dem Leben Raum und Zeit. Damit auch am Ende das Leben Qualität hat.

Der Dienst ist kostenlos.

Unsere Mitarbeiter sind ehrenamtlich im Einsatz. Sie unterliegen der Schweigepflicht und sind geschult. Sie haben bestimmte Ausbildungsinhalte gelernt und treffen sich regelmäßig, um sich weiter zu qualifizieren und sich gegenseitig zu begleiten.

Motivation ist unter anderem die christliche Nächstenliebe.

Wer sind wir?

Dem Hospizverein aus Lorch gehören etwa 60 Mitglieder an. Zurzeit engagieren sich 12 Vereinsmitglieder ehrenamtlich in der Sterbebegleitung. (Stand: Mai 2018)

1. Vorsitzender: Rainer Molt

2. Vorsitzender: Pfarrer Christof Messerschmidt

Kassiererin: Rosalinde Lutz, Schriftführerin: Karen Zoller, Vertreter der katholischen Kirchengemeinde: Werner Ott

Wofür stehen wir?

Wenn wir gerufen werden, bieten wir für schwerstkranke und sterbende Menschen menschliche Wärme und Nähe.

Hospiz bedeutet Herberge und Gastfreundschaft. Das Leben wird als Unterwegssein verstanden, bei dem wir vielfach auf Begleitung angewiesen sind. Der Hospizgedanke geht davon aus, dass gerade für die letzte Wegstrecke des Lebens Unterstützung und Beistand benötigt wird.

Uns ist es ein Anliegen, dass sterbende Menschen ihre letzte Lebensphase – so weit möglich – zusammen mit den ihnen nahestehenden Menschen verbringen können, so dass es ein in Würde gestalteter Lebensabschnitt werden kann.

Wir achten die religiösen und spirituellen Bedürfnisse der Sterbenden und begleiten sie unabhängig von ihrer Weltanschauung.

Ihr Rainer Molt.

Portraitfoto vom 1. Vorsitzenden, Herr Rainer Molt, Götzentalstraße 61, 73547 Lorch

Wenn Sie Begleitung oder Hilfe suchen, sind wir gerne für Sie da. Sprechen Sie uns einfach an.

Erfahrung

Kooperationen / Erfahrungen mit dem Lorcher Hospizdienst und der Hospizarbeit

Geschenkte Zeit

Die Begleiter der Hospizgruppe Lorch bringen bei ihren Besuchen ein wertvolles Geschenk mit in den Stiftungshof im Haubenwasen. Als Ehrenamtliche schenken Sie den Bewohnern der Pflegeeinrichtung Lebensqualität und das Wertvollste:

ZEIT.

Sie stehen auch den Angehörigen als ein entlastender Gesprächspartner zur Seite.

Es geht aber nicht nur um die Begleitung in der letzten Lebensphase. Besonders hervorzuheben ist das Angebot der Hospizgruppe Lorch, ehrenamtlich Besuchsdienste in der Pflegeeinrichtung durchzuführen. Je nach Wunsch des Besuchten werden unterschiedliche Aktivitäten während des Besuchs angeboten. „Für unsere Bewohner ist diese geschenkte Zeit sehr wertvoll. Durch dieses ehrenamtliche Engagement werden unsere Pflege- und Betreuungskräfte bei der Begleitung schwerstkranker, sterbender Menschen, aber auch Bewohner, die einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen unterstützt“, erläutert die Hausdirektion Annina Mödinger dankerfüllt diese Zusammenarbeit.

Wir sind froh und stolz, dieses Angebot unseren Bewohnern und Angehörigen anbieten zu können und danken der Hospizgruppe Lorch für die treue Begleitung.

30.10.2021, von Frau Svenja Kischkat, Qualitätsbeauftragte der Evangelische Heimstiftung Württemberg GmbH, Stiftungshof im Haubenwasen, Alfdorf-Pfahlbronn

„Sieben Jahre lang habe ich im Vorstand der Hospizbewegung Kreis Göppingen – ambulante Dienste für Erwachsene e. V. mitgearbeitet und so einen Einblick bekommen, wie Haupt- und Ehrenamtliche den Hospizgedanken umsetzen.

Ich habe großen Respekt vor diesen Frauen und Männern, die in unzähligen Stunden Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten und nicht allein lassen, sich ihren Ängsten stellen und mit ihnen aushalten.

Sie zeigen damit, dass jede Lebensstunde bis zum letzten Atemzug wertvoll ist.

Für mich ist das ein ganz kostbarer Dienst, gerade in einer Gesellschaft, die den Gedanken an den Tod und die Vergänglichkeit lieber verdrängt.“

Portraitfoto von Pfarrerin Gudrun Gerstetter, Evangelische Kirchengemeinde Lorch und Weitmars, Pfarramt Süd Lorch, Kirchstraße 32, 73547 Lorch

2.6.2018, von Pfarrerin Cornelia Gerstetter, Pfarramt Süd,
73547 Lorch

Ich sage ja.

Ich sage ja – ich möchte die Tätigkeiten von Hospiz Lorch e. V. unterstützen.

Unterstützen Sie die Tätigkeiten vom Lorcher Hospizverein? Werden Sie Vereinsmitglied! Gleich Mitgliedsantrag herunterladen.

Downloads:

Neues

Zeitungsartikel – Journalisten kommen zu Wort

Sterbebegleitung in Corona Verordnung ausdrücklich erlaubt

Aktuelle Informationen zur Sterbebegleitung in Pandemiezeiten

In Zeiten der Pandemie gelten strenge Besuchsregelungen. Für die Begleitung Sterbender gibt es aber Ausnahmen.

Sterbebegleitung im privaten Haushalt

Eine Sterbebegleitung zu Hause ist aber weiterhin möglich, da in der Regel nur eine Person zum Haushalt des Sterbenden dazukommt.
Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Sterbebegleitung in Alten- und Pflegeeinrichtungen

Ebenso gibt es strenge Auflagen für Besuche in Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen. Dennoch ist eine Sterbebegleitung weiterhin möglich und ausdrücklich in der Corona- Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt. Hier können die Leitungen der Einrichtungen sogar weitere Ausnahmen zulassen, wenn es um die Begleitung Sterbender geht.
Wenden Sie sich an die Einrichtung oder direkt an uns.

Archiv

Kontakt

Kontaktieren Sie uns! Wir sind gerne für Sie da.

Hospiz Lorch e. V.

Götzentalstraße 61
73547 Lorch

Telefon der Einsatzleitung: 0177/598 58 46

Bei Anruf meldet sich in der Regel unsere Einsatzleiterin Frau Barnefsky. Mit ihr können Sie einen Termin für ein Erstgespräch ausmachen. Im persönlichen Gespräch erörtern wir anschließend Ihre Pflegesituation und nehmen Ihre Wünsche auf. Dann wird der erste Kontakt mit der zu begleitenden Person hergestellt und das weitere Vorgehen der Begleitung kann besprochen werden – immer mit dem Ziel, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Schreiben Sie uns, was wir für Sie tun können.

    Ihre Anfrage wird verschlüsselt per HTTPS-Protokoll an unseren Server übertragen.

    Wir verwenden Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

    Hier finden Sie unsere Erklärung zum Datenschutz und Widerrufshinweise.

    © Copyright 2018 - | Hospiz Lorch e. V. | alle Rechte vorbehalten.
    Konzept, Design und technische Umsetzung: Jürgen H. Konrad, 97993 Creglingen, www.bauinsland.de
    Nach oben